Yachtcharter Chesapeake Bay

Die Chesapeake Bay

Die Chesapeake Bay ist die größtes Bucht der Ostküste der  USA – eigentlich ist Sie eine Flussmündung, in der ca. 150 Flüsse und Bäche in den Atlantik münden.

Die Bucht ist die größte Flussmündung der USA. Tief schneidet sie ins Land ein und bildet mit ihren vielen Nebenarmen und Einbuchtungen Schutz vor dem manchmal rauen Atlantik. 6.400 km lang ist ihre Küste, mehr als 150 Flüsse und Bäche münden in sie.

Der Name Chesepiooc geht auf die Powhatan-Indianer zurück und bedeutete "Mächtiger Fluss, reich an Fisch mit harter Schale", gemeint sind Lobster, Crabs & Co.

Die Charterstützpunkte befinden sich alle in Annapolis. Heute ist der Ort eine typische amerikanische Hafenstadt mit prächtigen Kolonialhäusern, schönen Geschäften und reichlich Seafood-Restaurants. Von hier erschließt sich das Traumrevier in den nordwestlichen Teil bis Baltimore und nach Südosten bis zum Atlantik.

Auf der unter Naturschutz stehenden Delmarva-Halbinsel gibt es ausgedehnte Marschlandschaften, die regelmäßig von den Gezeiten überflutet werden. Hier kann man von seiner Yacht aus Blaureiher, Weißkopfseeadler, Fischadler, kanadische Wildgänse, Störche, Tundraschwäne und Zugvögel auf dem Weg in die Karibik beobachten.

Allein die Wasseroberfläche des einzigartigen Yachtcharter-Reviers Chesapeake Bay umfasst 12.000 Quadratkilometer, von der Mündung des Susquehanna Rivers im Norden bis zur Mündung in den Atlantik ist die Chesapeake Bay über 300 Kilometer lang.

Die Bundesstaaten Maryland und Virginia grenzen direkt an die Bay.  In der Nähe der Mündung in den Atlantik verbindet der Chesapeake Bay-Tunnel beide Ufer. Die engste Stelle bei Annapolis ist über sechs Kilometer breit – hier verbindet die Bay Bridge die beiden Ufer.

Als Segelrevier und Yachtcharter-Destination ist die Chesapeake Bay ideal. Ein geschütztes Revier mit großartigen Ankerplätzen, viele kleine Inseln und Halbinseln, einzigartige Natur, interessante Städte und erwarten die Yachtcharter-Crews.

Am Ostufer der Chesapeake Bay finden Yachtcharter-Crews zahlreiche Marinas sowie malerische Städtchen und Fischerdörfer. Am westlichen Ufer – bzw. in der Nähe – sind die größeren Städte zu finden, wie Baltimore, Washington DC.

Hier finden Sie die Yachten in dieser Region.      Yachtcharter finden

 

Anker1grau.jpg Der Charterstützpunkte in diesem Revier ist

Annapolis - Port Annapolis Marina.
Steuerrad1grau.jpg Unsere Yachtcharter Partner in diesem Revier sind

Cruise Annapolis und Dream Yacht Charter.
wetter_grau.jpeg Wind und Wetter

Der Wind weht überwiegend aus Südwest, Stärke 3 bis 5 - 6 Bft. Nach Durchzug einer Kaltfront dreht er auf Nordwest. Stürme sind im Segelmonaten Mai bis Oktober selten. Thermische Winde können auch an Sommertagen mit bis zu 25 Knoten wehen. Temperaturen können im Sommer auf 32 Grad steigen, manchmal auch mehr, das Wasser hat im Sommer um ca. 22 Grad. Wetterberichte sind bei allen Hafenmeistern, im Internet und via UKW Funk erhältlich.

Leider steht unser SMS Seewetterdienst auf den Bahamas nicht zur Verfügung. Unsere Partnerunternehmen werden Sie über die örtlichen Möglichkeiten informieren.
Koffer_grau.jpg Anreise

Dank der guten Flugverbindungen ist die Hauptstadtregion von Deutschland und der Schweiz aus schnell zu erreichen. Der Washington Dulles International Airport ist nur acht Flugstunden entfernt. United Airlines und Lufthansa bieten zusammen sechs tägliche Nonstop-Flüge von Frankfurt und München nach Washington Dulles Airport an, zusätzlich fliegt United Airlines täglich ab Zürich und Genf nach Washington. Flüge sind von allen großen deutschen Flughäfen mit verschiedenen amerikanischen Fluggesellschaften oder Lufthansa mit Via-Verbindungen nach Baltimore/Washington (BWI) möglich.
schiff_grau.jpeg Führerscheinvoraussetzungen

Führerscheine sind keine Pflicht. Unsere Partner erwarten jedoch den Sportbootführerschin bzw. BR/SKS- Schein und auch ausreichend Erfahrung.